TEAM

Das Büro „SCHULZ-ARCHITEKTUR“ ist seit dem Jahr 2005 als eigenständiges Architekturbüro in Graz tätig.

Teamarbeit ist dabei unser größter Erfolgsgarant. In den letzten Jahren konnten wir besonders bei der Konzeption und Realisierung von touristischen Leitprojekten im In- und Ausland auf die Zusammenarbeit mit den renommiertesten österreichischen Fachleuten in diesem Bereich bauen.Die Verbindung von gestalterischem Mut und vernetztem Expertenwissen ist unser Weg zu einem Mehr an Zufriedenheit unserer Kunden.

Der Focus unserer schöpferischen Arbeit, sei es bei der Entwicklung von reinen Designobjekten wie beispielsweise die Motoryacht x-sym 125 oder die Lösung komplexer Raumaufgaben,liegt in dem expressiven oder auch emotionalen Formfindungsprozess der jeweiligen gestellten Aufgabe.

Wir verstehen als Grundvoraussetzung einer nachhaltigen Architektur eine perfekte Planung, die es versteht verantwortungsvoll mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen und darüber hinaus den räumlichen Qualitäten und dem kulturellen Anspruch gerecht zu werden – quasi eine Synthese von technologisch-ingenieurmäßigem Handeln und gesellschaftspolitischen, wertebasierten und werteorientierten „Ansprüchen“.

Marcus Schulz

Marcus Schulz

Arch. DI

mehr...

geb. 16.05.68 in Aschaffenburg, Deutschland

1988-1989: Ausbildung bei Arch. Di. Günther Paetzke, Frankfurt Projektleitung für die Bundesgartenschau, Frankfurt

1989-1990: Bauingenieurwesen TU Graz
1990-1997: Architekturstudium Graz
1993: Workshop und Studien bei Zaha Hadid, London
1994: Büropraktikum Architekturbüro Szyszkowitz-Kowalski
1997: Diplom bei Prof. Günther Domenig, Graz

1997-1999: Projektleitung Neubau Studienzentrum TU Graz,
Architekturbüro Szyszkowitz-Kowalski
1999-2000: Generalplanung BRG Wiedner Gürtel, Wien für
Szyszkowitz-Kowalski
2000-2003: Projektleitung und Projektarchitekt in Nürnberg
für Szyszkowitz-Kowalski, Projekt: Bürohaus am Stadtpark Nürnberg

seit 2000: Mitglied der deutschen Architektenkammer als freischaffender Architekt
2001-2005: Planungsgemeinschaft SWAP mit DI H. Wasmeyer, Darmstadt
2005: Bürogründung Schulz-Architektur

Oleksandr Vyshnevskiy

Oleksandr Vyshnevskiy

Melina Afschar

Melina Afschar

BSc

MEHR IST MEHR

Im Gegensatz zu einem oft missbräuchlich verwendeten „Weniger ist mehr“ haben wir uns frei nach dem Leitsatz des amerikanischen Architekten Robert Venturi einem „Mehr ist mehr“ verschrieben. Unser Ziel ist es, nicht eine Bauaufgabe nur zu erfüllen, sondern darüber hinaus, durch einen intelligenten Umgang mit den Ressourcen, einen Mehrwert zu generieren. Durch die Schaffung von Synergien, durch eine starke Vernetzung mit dem baulichen Kontext, durch hybride Raumbeziehungen entstehen neue, unerwartete Möglichkeiten, die zu einer besseren Nutzbarkeit und einem Mehr an räumlicher Qualität führen.